Testament+und+ErbfolgeregelungenTestament+und+Erbfolgeregelungen

Ein weiterer sich an die Vorsorge anschließender Bereich stellt die Gestaltung von Verfügungen von Todes wegen dar. Wir sind dabei auch auf die umfassende Betrachtung der Vermögensverhältnisse noch zu Lebzeiten bedacht. Eine noch so gute Testamentsgestaltung kann sehr negative Auswirkungen haben, wenn sie nicht steuerrechtlich optimiert ist. In vielen Fällen empfehlen wir daher, dass noch zu Lebzeiten Schenkungen oder entsprechende steuersparende Gestaltungen zu erarbeitet werden. Viele Menschen müssen erst verstehen, dass ein Testament alleine oftmals nicht alle Probleme lösen kann. Häufig möchten Mandanten auch Abkömmlinge oder Ehegatten von der Erbfolge ausschließen. Es soll dann vermieden werden, dass der Staat im Falle der Pflegebedürftigkeit, bevor die Kinder erben, Zugriff auf das Vermögen bekommt. In diesem Bereich beraten wir umfassend und erläutern, welche Optionen ihnen zur Verfügung stehen. Viele Gestaltungen müssen auch erläutert werden, da viele Menschen nur sehr oberflächliche Vorstellungen vom Erb- und Steuerrecht haben. Schließlich bedarf es häufig auch einer Betrachtung der sich aus dem Eheschluss ergebenden Rechtsfolgen beim Tod eines Ehegatten.

++